WEKA Architektur - Software, Fachinformationen, Arbeitshilfen

HOAI

HOAI
Quelle: Gina Sanders / fotolia

Honorarabrechnung für Architektenleistungen

Die Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI) regelt die Berechnung der Entgelte für die Grundleistungen der Architekten und Ingenieure. Das Honorar wird auf Basis dieser Regelungen zwischen dem Auftraggeber und dem Architekten bzw. Ingenieur vereinbart. Die HOAI soll sicherstellen, daß Architekten und Ingenieure ein vernüftiges Honorar für Ihre Leistungen erhalten. Für Bauherren soll durch die Regelungen der HOAI die Qualität der Bauplanung, der Ausschreibung und Vergabe und der Objektüberwachung sichergestellt sein.

Definition

"Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist eine Verordnung des Bundes zur Regelung der Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen in Deutschland. Die HOAI gilt für alle Personen, die im Inland für inländische Projekte des Ingenieurbauwesens tätig sind, unabhängig von ihrer tatsächlichen Ausbildung, was durch den Langtitel Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen klargestellt wird. Die seit Juli 2013 gültige HOAI regelt die Vergütung der Leistungen von Architekten und Ingenieuren, die Planungsleistungen in den Bereichen der Architektur, der Stadtplanung und des Bauwesens erbringen. [weiter ..]"
[➥ sehen Sie auch: HOAI, Quelle: Wikipedia, Honorarordnung für Architekten und Ingenieure]

 

Aufgaben für Architekten und Ingenieure

HOAI-Aufgaben-Architekt
Quelle: Aycatcher / fotolia

Als Architekt müssen Sie bereits bei Vertragsschluss für klare Verhältnisse sorgen und rechtssichere Vereinbarungen mit dem Bauherrn treffen. Nur so setzen Sie Ihre Honorare auch wirklich durch! Häufig jedoch treten bereits im Vorfeld Probleme bzgl. der Abgrenzung zwischen der sog. "honorarfreien Akquisition" (ein häufiges Argument der Bauherren) und einem verbindlichen, durch den Architekten zu belegenden Vertragsschluss auf. Die Beweislast für das Zustandekommen eines Vertrages hat grundsätzlich derjenige zu tragen, der sich auf Rechte aus dem Vertrag beruft. Wenn Sie als Architekt also einen Honoraranspruch gegen den Bauherrn geltend machen wollen, liegt die Beweislast bei Ihnen:

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen und Software-Tipps zum Thema HOAI, dem Architektenvertrag und der Honorarabrechnung von Architektenleistungen in der täglichen Praxis.

 

Der Architektenvertrag

Wenn Sie als Architekt für Ihre Leistungen einen Honoraranspruch geltend machen wollen, so ist die erste Voraussetzung für die Beanspruchung des Architektenhonorars das Zustandekommen eines gültigen Vertrages. Sowohl der Umfang Ihrer Architektenleistungen und Ihre Haftung, als auch Ihre späteren Honoraransprüche sind abhängig von einem wirksamen Architektenvertrag und werden durch diesen auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bestimmt und festgelegt.

 

Abschluss und Inhalt des Architektenvertrags

Ein Architektenvertrag kann durch eine schriftliche oder mündliche Vereinbarung zustande kommen. Voraussetzung ist auf jeden Fall, dass sich Architekt und Bauherr über alle wesentliche Punkte des Vertrages, wie z.B. die Leistungspflicht des Architekten und das Objekt bzw. das Bauvorhaben selbst, geeinigt haben. Der Vertragsschluss muss die Leistungen umfassen, die Sie als Architekt in Rechnung stellen wollen.

Für einen Vertragsschluss ist es dagegen nicht erforderlich, dass die Parteien sich über die Entgeltlichkeit bzw. Unentgeltlichkeit der Architektenleistung oder die Honorarhöhe geeinigt haben. Eine besondere Problematik bei dem Zustandekommen von Architektenverträgen stellt die Abgrenzung zwischen unverbindlicher Akquisition und verbindlichem Vertragsschluss dar.

Damit Sie als Architekt bereits beim Abschluss des Architektenvertrages auf der sicheren Seite sind und die Sicherung Ihrer Honoraransprüche gewährleistet ist, möchten wir Ihnen die nachfolgend aufgeführten Musterverträge empfehlen.

 

Musterverträge, Musterbriefe und Formulare

Neue Architektenverträge und Bauverträge 2018

Neue Architektenverträge und Bauverträge 2018 - Sofort einsetzbare, individuell anpassbare und juristisch geprüfte Musterverträge, Musterbriefe und Vorlagen!

Als Architekt möchten Sie Sie schon bei Vertragsabschluss für Klarheit und rechtssichere Vereinbarungen sorgen.

Mit der Lösung Neue Architektenverträge und Bauverträge 2018 erhalten Sie individuell anpassbare und juristisch geprüfte Muster und Vorlagen für Architektenverträge und Ingenieurverträge nach der aktuellen HOAI. Alle Aufträge rechtssicher abwickeln mit den neuen Architekten - und Bauverträgen 2018!

Mit aktuellen Mustern für den Architektenvertrag und Ingenieurvertrag gelingt Ihnen eine rechtlich einwandfreie Vertragsgestaltung und die Sicherung Ihrer Honoraransprüche!

Über 250 rechtssichere Dokumente nach neuer HOAI, VOB und BGB:

 

Das Architektenhonorar

HINWEIS:

Eine Unterschreitung der Mindestsätze erfüllt den Tatbestand des wettbewerbswidrigen Verhaltens im Sinne des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG).

Dies kann Abmahnungen bis hin zur Erhebung einer Unterlassungsklage zur Folge haben.

Das Architektenhonorar errechnet sich nicht einfach prozentual aus dem Wert der Bausumme und es ist auch nicht frei verhandelbar. Das Honorar für Architektenleistungen ergibt sich vielmehr aus der gesetzlich vorgeschriebenen Honorarordnung für Architekten- und Ingenieure.

Nach der HOAI kann das Honorar nur innerhalb der Mindest- und Höchstsätze vereinbart werden. Die definierten Mindestpreisvorschriften der HOAI sollen einen ruinösen Wettbewerb unterbinden und gleichzeitig identische rechtliche Voraussetzungen für alle Wettbewerber schaffen. Eine Unterschreitung der Mindestsätze der HOAI oder eine Überschreitung der Höchstsätze der HOAI ist nur in Ausnahmefällen rechtlich zulässig.

Die HOAI ist immer anzuwenden, auch wenn sie nicht ausdrücklich im Vertrag zwischen Architekt und Bauherr vereinbart worden ist. Sie gilt immer dann, wenn von Architekten und Planern Architekten- und Ingenieurleistungen erbracht werden, für die eine Vergütung im verbindlichen Teil dieser Honorarordnung geregelt ist. Es ist immer die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige HOAI Fassung anzuwenden.

 

Abrechnung der Honorare für Planungsleistungen

Das Abrechnungssystem der HOAI legt fest, in welcher Höhe und nach welchen Bemessungskriterien Architekten und Ingenieure ihre Honorare für Planungsleistungen berechnen können und müssen. Die Höhe der Vergütung ermittelt sich im Wesentlichen nach der Aufgabenstellung, dem Schwierigkeitsgrad (Honorarzone), den anrechenbaren Kosten und den erbrachten Leistungen, die in verschiedene Leistungsphasen untergliedert werden.

Nach der HOAI richtet sich das Honorar des Architekten nach folgenden Bemessungskriterien:

Sind diese Bemessungskriterien festgelegt bzw. bekannt, kann das richtige Honorar festgestellt werden.

[➥ Details dazu u.a. hier: HOAI - Grundlagen des Honorars]

Als Architekt müssen Sie darauf achten, dass Ihre Abrechnung diesem System folgt. Ansonsten ist Ihre Rechnung nicht prüffähig und kann vom Auftraggeber zurückgewiesen werden.

 

Leistungsphasen der HOAI

Die meisten Aufgabenstellungen für Architekten und Ingenieure werden nach HOAI in neun Leistungsphasen gegliedert. Die HOAI ordnet diesen Leistungsphasen dann einen bestimmten Anteil des Architektenhonorars zu:

  1. Leistungsphase 1 - Grundlagenermittlung (2% des Gesamthonorars)
  2. Leistungsphase 2 - Vorplanung (7% des Gesamthonorars)
  3. Leistungsphase 3 - Entwurfsplanung (15% des Gesamthonorars)
  4. Leistungsphase 4 - Genehmigungsplanung (3% des Gesamthonorars)
  5. Leistungsphase 5 - Ausführungsplanung (25% des Gesamthonorars)
  6. Leistungsphase 6 - Vorbereitung der Vergabe (10% des Gesamthonorars)
  7. Leistungsphase 7 - Mitwirkung bei der Vergabe (4% des Gesamthonorars)
  8. Leistungsphase 8 - Bauüberwachung / Objektüberwachung (32% des Gesamthonorars)
  9. Leistungsphase 9 - Objektbetreuung & Dokumentation (2% des Gesamthonorars)

[➥ Details dazu unter: Bauplanung und Baukonstruktion - Leistungsphasen nach HOAI]

 

Software zur Honorarabrechnung nach HOAI

Honorarabrechnung leicht gemacht

WEKA Honorarabrechnung leicht gemacht - Honoraransprüche schnell und einfach ermitteln, Leistungen eindeutig vereinbaren und Honorare prüffähig abrechnen!

Als Architekt möchten Sie schnell und einfach Ihre Honoraransprüche ermitteln, Leistungen eindeutig vereinbaren und prüffähig abrechnen.

Mit der Software Honorarabrechnung leicht gemacht treffen Sie mit wenigen Klicks eine genaue Aussage zu Ihren Honoraransprüchen. Dabei können Teilleistungen automatisch bewertet und einzeln vereinbart werden.

Mit Hilfe der Abrechnungssoftware können Sie Ihre Honorarleistungen flexibel berechnen. Alle Regelungen der aktuellen HOAI werden dabei automatisch berücksichtigt. Das Softwarepaket enthält automatisierte Kalkulationshilfen, rechtssichere Dokumente, aktuelle Vertragsmuster sowie prüffähige Rechnungsvorlagen. Damit können Sie einfach wirksame und verbindliche Honorarvereinbarungen erzielen und prüffähige Rechnungen erstellen.

Mit wenigen Eingaben berechnet die HOAI Software den Honorarbetrag für die Teilleistungen und Leistungsphasen. Sie sehen sofort für alle Arten von Projekten und die wichtigsten Leistungsbilder, wie sich Ihr Honorar auf Zeit und Stundenlohn verteilt. Zudem können Honorarparameter flexibel eingestellt werden, um für Sie die optimale Honorarvereinbarung zu erzielen.

Die Software wird ständig weiterentwickelt, um aktuelle Anforderungen in Bauprojekten mit den Chancen der Honorarordnung optimal zu nutzen.

Ihre Vorteile:

Honorare optimal vereinbaren und prüffähig abrechnen mit der HOAI Software "Honorarabrechnung leicht gemacht". Sehen Sie im nachfolgenden Video: Rechnungen erstellen und bearbeiten, Handhabung der Honoraransätze und viele weitere Funktionen der Software.

Erklärungsvideo zu "Honorarabrechnung leicht gemacht":

Die Abrechnungssoftware für Architekten und Ingenieure nach HOAI
Schnelle Berechnungshilfen, Einfache Handhabung und Rechtssicherheit. Honorare optimal vereinbaren und prüffähig abrechnen mit der HOAI Software "Honorarabrechnung leicht gemacht".

 

Software und Produkt-Tipps

WEKA bietet Ihnen als Architekt und Planer praxiserprobte und rechtssichere Fachinformationen und Software-Lösungen zum Thema HOAI. Nachfolgend möchten wir Ihnen dazu einige Produkte empfehlen:

 

 

Gratis Testversion downloaden

 

WEKA Shop & Kunden-Service

Für mehr Informationen zu unseren Lösungen im Bereich HOAI stehen Ihnen unsere erfahrenen Kundenberater unter der Nummer 08233 / 23-4050 zur Verfügung.

Für einen umfassenden Überblick über unsere Produkte für Architekten und Ingenieure wählen Sie bitte die nachfolgenden Links - Sie kommen direkt zur Produkt-Übersicht für Architekten und Planer, in denen Sie themenrelevante Software, Handbücher, Muster-Vorlagen und Checklisten bestellen können.